Windows での Android Studio インストールの処理

Windows-Betriebssysteme werden mit vielen hochwertigen Softwarekonfigurationen geliefert, einige sind für Windows-Betriebssysteme vorgefertigt, andere nicht. Eine bemerkenswerte Software ist Android Studio, das eng mit der Entwicklung von Android-Apps verbunden ist. Es ist mit vielen Tools und Funktionen ausgestattet, die zum Erstellen robuster Android-Apps erforderlich sind.
Sie können Android Studio herunterladen und in Windows 10/11 einrichten, aber es kann einige komplexe Konfigurationsschritte erfordern, um es abzuschließen. Sie können die Installation jedoch durchführen, wenn Sie sorgfältig die richtigen Schritte unternehmen.
Behalten Sie eine Software wie EaseUS Datenwiederherstellung auf Ihrem Gerät als schützende Datenwiederherstellungssoftware im Falle von Systemabstürzen oder anderen Problemen, die auftreten können. Lassen Sie uns nun über die Installation selbst sprechen.

Was ist Android Studio?

Android Studio läuft mit IntelliJ IDEA (JetBrains) und ist eine bemerkenswerte IDE, die hauptsächlich mit der Entwicklung von Android-Apps zusammenhängt. Es enthält verschiedene Funktionen, die Codierungsexperten für Entwicklungsprojekte verwenden, wie eine gemischte Umgebung, ein flexibles Build-System (grade-zentriert) usw.
Hier gibt es einen funktionsreichen Emulator für Programmierarbeiten, NDK/C++-Unterstützung und integrierte Integration der Google Cloud Platform.
System Anforderungen:
Im Folgenden sind die wichtigsten Systemanforderungen aufgeführt, die Sie kennen sollten, bevor Sie mit der Einrichtung von Android Studio in Windows beginnen.

  • Systemkompatibilität – Windows 11/10/8/7
  • Speicherplatz – Verfügbarer Speicherplatz von 2–4 GB, empfohlen 12 GB (mindestens 1,5 GB für Android Emulator/Android SDK + 500 für IDEA).
  • RAM- Minimum 4 GB RAM, empfohlen 8 GB RAM (zusätzlich 1 GB RAM für Android Emulator)
  • Bildschirmauflösung – Mindestens 1280 x 800
  • CPU-Spezifikationen – Zweiter oder höherer Intel Core-Prozessor, x86_64-CPU-Architektur oder AMD-CPU + Hypervisor-Unterstützung

Prozess der Installation von Android Studio in Windows 11/10

Nachdem Sie überprüft haben, ob die Systemanforderungen für die Installation von Android Studio kompatibel sind, können Sie mit dem Prozess beginnen. Dafür gibt es verschiedene Sequenzen, die Sie kennen und sorgfältig befolgen sollten. Wir haben all diese Methoden untersucht und aufgeschlüsselt.

Schritt 1: Java JDK herunterladen/installieren

Bevor Sie mit der Installation von Android Studio beginnen, müssen Sie die Java-Umgebung auf Ihrem Windows 11/10-Gerät vorbereiten. Der erste Schritt besteht also darin, Java JDK (Java Development Kit) zu installieren und einzurichten.
Dies ist als Entwicklungspaket, mit dem Benutzer arbeiten, um Java-zentrische Apps zu erstellen, sehr wichtig. Außerdem können Entwickler dieses Paket zum Testen von Java-basiertem App-Code verwenden. Also sollte man es zuerst auf sein Windows 11- oder 10-System herunterladen.
Wie macht man das?
Schritt 1: Besuchen Sie die offizielle Website von Oracle Java für Downloads.
Schritt 2: Suchen und wählen Sie die neueste Java JDK-Version aus der angegebenen Liste aus. Unter Windows laden Sie den x64 MSI Installer herunter .

Schritt 3: Greifen Sie nach dem Herunterladen auf Downloads zu und öffnen Sie die erhaltene Datei.
Schritt 4: Lesen Sie dann die angezeigten Anweisungen auf dem Bildschirm durch und installieren Sie das JDK.

Stufe 2: Einrichten der Java JDK-Umgebung

Während der Einrichtung von Android Studio im Windows-Prozess sollten Sie zuerst die Einrichtung der Java-Umgebung starten, nachdem die Installation des Java JDK erfolgreich abgeschlossen wurde. Befolgen Sie die Schritte sorgfältig, um diesen Vorgang durchzuführen. Die Android Studio-Software würde auf die Java-Umgebung zugreifen, um später sicher zu arbeiten.
Beachten Sie, dass Umgebungsvariablen während dieses Vorgangs nicht neu konfiguriert werden müssen, wenn sie bereits fertig sind. Für Erstbenutzer ist es wichtig, die Schritte auszuführen, um mehrere Codierungsfehler und Probleme während der Kompilierung zu verringern.
Wie macht man das?
Schritt 1: Zugriff Windows Suche Feld durch das angegebene Symbol und geben Sie den Ausdruck ein- Edit Environment Variablen. Schlag Enter um auf diese Funktion zuzugreifen.

Java JDK-Umgebung

Schritt 2: Suchen und auswählen Environmental Variables . Drück es.

  Umgebungsvariablen

Schritt 3: Suchen Sie im nächsten Fenster, das angezeigt wird System Variables Abschnitt im unteren Teil des Fensters. Klicken Sie dann auf Path > Edit > New.

Systemvariablen

Schritt 4: Kopieren Sie als Nächstes den Ordnerpfad für die JKD-Binärdateien speziell auf Ihr Gerät. Hier ist ein Beispiel: C:Program FilesJavajdk-18.0.1.1bin.
Schritt 5: Gehen Sie zurück zur Registerkarte für Environmental Variables. Fügen Sie hier den kopierten Pfad ein und speichern Sie ihn.
Schritt 6: Klicken Sie dann auf User Variables und drücke New .
Schritt 7: Geben Sie unter dem angezeigten Feld für einen Variablennamen ein PATH_HOME. Fügen Sie unter dem Feld für den Variablenwert den hinzugefügten Pfad hinzu.
Schritt 8: Klicken Sie auf OK um den Vorgang abzuschließen.

Schritt 3: Laden Sie Android Studio herunter und installieren Sie es

Als nächstes können Sie mit der Installation von Android Studio auf Ihrem Gerät beginnen. Der Prozess dafür ist für Windows 11 und 10 gleich, aber je nach Gerät und Modell kann es zu Abweichungen kommen.
Wie macht man das?
Schritt 1: Laden Sie die Entwickler- oder ausführbare Version herunter.
Schritt 2: Drücken Sie Download .
Schritt 3: Klicken Sie auf der nächsten Folie auf das Kontrollkästchen für I have read and agree with the above terms and conditions

  Installieren Sie Android Studio

Schritt 4: Wenn die nächste Eingabeaufforderung erscheint, klicken Sie auf Save . Dadurch wird der Datei-Download-Vorgang gestartet.
Schritt 5: Dann zugreifen Downloads um auf diese Datei zuzugreifen. Klicken Sie darauf, um die Software auszuführen und den Installationsvorgang zu starten.
Schritt 6: Nachdem die Installation abgeschlossen ist, sollten Sie klicken Next fortfahren.
Schritt 7: Klicken Sie im folgenden Fenster, das angezeigt wird, auf Finish.

Android-Studio

Schritt 8: Das System würde dann den Benutzer fragen, ob er vorherige importieren möchte Android Studio wenn sie die Software zuvor heruntergeladen haben. Für beste Ergebnisse klicken Sie auf Do not Import Settings .

Einstellungen nicht importieren

Schritt 9: Drücken Sie OK.
Schritt 10: Die Android Studio-Software startet und sucht dann nach vorhandenen SDK-Komponenten im System.
Schritt 11: Nachdem die Software die erforderlichen SDK-Komponenten gefunden hat, werden Sie zu weitergeleitet Welcome .

SDK-Komponenten

Schritt 12: Drücken Sie Next .
Schritt 13: Der Installationstyp wird angezeigt. Hier auswählen Standard und drücke Next.
Schritt 14: Danach müssen Sie den bevorzugten auswählen UI Theme.

  UI-Design

Treffen Sie Ihre Wahl und klicken Sie dann auf Next .
Schritt 15: Das nächste Fenster zeigt die verfügbaren SDK-Komponenten zum Herunterladen an. Drücken Sie Finish um den Download-Vorgang von jedem zu starten. Dies kann einige Zeit dauern, bis der gesamte Vorgang abgeschlossen ist, normalerweise etwa 15 bis 30 Minuten.

SDK-Komponenten

Schritt 16: Nachdem die Konfiguration von Android Studio abgeschlossen ist; Sie können damit neue Apps erstellen.
Schritt 17: Um zu beginnen, klicken Sie auf Start ein neues Android Studio-Projekt.

Android Studio-Projekt

Fazit

Unter Windows 10 oder 11 können Sie Android Studio passend für die Entwicklung von Android-Apps installieren. Zuvor müssen Sie das Java JDK auf dem Gerät installieren und einrichten, damit die Software ordnungsgemäß funktioniert. Befolgen Sie alle Schritte für den Installations- und Einrichtungsprozess von Android Studio sorgfältig und passen Sie das App-Design an.
Im obigen Artikel habe ich Informationen darüber geteilt, wie man mit der Installation von Android Studio in Windows 11/10 umgeht?. Wenn Sie Fragen zu den oben genannten Schritten haben, wenden Sie sich bitte an uns techlike.net wissen im Kommentarbereich. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine Lösung zu finden.